Gemeindeverband

Der Evangelische Gemeindeverband Koblenz kümmert sich um gemeindeübergreifende Aufgaben wie z. B. den Posaunenchor, die Sozialstation, die Telefonseelsorge, die Seelsorge in der Justizvollzugsanstalt, an Krankenhäusern und an höheren Schulen sowie um ökumenische Angebote wie den Koblenzer Evensong und das Kirchen-Kultur-Programm in der Festungskirche Ehrenbreitstein.

Der Verband unterhält ein Verwaltungsamt, dem die Verwaltung der Verbandsgemeinden und des Verbands obliegt. Als professioneller Dienstleister hat das Verwaltungsamt inzwischen auch die Verwaltung der übrigen Kirchengemeinden des Kirchenkreises Koblenz übernommen.

Im Zusammenhang der Umsetzung des 2013 beschlossenen Verwaltungsstrukturgesetzes der Evangelischen Kirche im Rheinland werden zur Zeit die Voraussetzungen dafür geschaffen, dass sich sämtliche Kirchengemeinden des Kirchenkreises Koblenz dem Gemeindeverband anschließen können.

Der Evangelische Gemeindeverband Koblenz wird durch die Verbandsvertretung und den Verbandsvorstand geleitet.

Der Verbandsvorstand

Der Verbandsvorstand ist zuständig für alle Verbandsangelegenheiten, die nicht der Verbandsvertretung vorbehalten sind. Er ist insbesondere dem Gemeinsamen Verwaltungsamt gegenüber weisungsberechtigt und führt die Geschäfte des Verbandes. Der Verbandsvorstand tagt in der Regel monatlich.
Der Verbandsvorstand besteht aus neun Mitgliedern. Zurzeit gehören ihm an:

  • von der Evangelischen Kirchengemeinde Koblenz-Karthause: Pfarrerin Daniela Rückert-Saur und Presbyterin Helga Daum
  • von der Evangelischen Kirchengemeinde Koblenz-Lützel: Pfarrerin Vera Rudolph und Presbyter Klaus Bücklein (stellvertretender Vorsitzender des Verbandsvorstandes)
  • von der Evangelischen Kirchengemeinde Koblenz-Mitte: Pfarrerin Marina Brilmayer und Presbyterin Ute Wingen (stellvertretende Kirchmeisterin des Verbandsvorstandes)
  • von der Evangelischen Kirchengemeinde Koblenz-Pfaffendorf: Pfarrerin Bettina Rohrbach (Vorsitzende des Verbandsvorstandes), Presbyter Dietmar Porschke-Greve (Kirchmeister des Verbandsvorstandes) und Presbyterin Angela Paetow.

Die Verbandsvertretung

Die Verbandsvertretung besteht aus jeweils drei Abgeordneten der Verbandsgemeinden, dem Verbandsvorstand sowie den Verbandspfarrerinnen und -pfarrern. Der Mitgliederbestand beträgt derzeit 24 Personen.
In der Regel tagt die Verbandsvertretung ein- bis zweimal pro Jahr.

Der Verbandsvertretung obliegt:

  • die Wahl des Verbandsvorstandes
  • die Errichtung von Pfarr- und Beamtenstellen
  • die Wahl der Verbandspfarrer
  • die Feststellung des Haushaltsplans und der Jahresrechnung
  • die Festsetzung der Kirchensteuer.

Pfarrerin Bettina Rohrbach
Vorsitzende des Verbandsvorstandes